2010 Hier bün ick, hier bliev ick

 

Der Inhalt

 

Hoher Besuch kündigt sich an. Frau von Gülden, ihr Neffe Hubert und ihre Gesellschafterin Gesa sowie das Personal Johann und Luise bereiten sich auf den Besuch des Bischofs vor. Huberts Bruder soll nämlich zum Bischof geweiht werden. Bevor der Bischof aber in Rom ein gutes Wort einlegt, will er sich von der familiären und moralischen Umgebung des Kandidaten ein Bild machen.

Alles wäre so einfach, wenn ...ja wenn nicht gerade jetzt Hubert, der mit Gesa anbändelt, die Scheidung einreichen will! Er hat vor zehn Jahren frisch verliebt und Hals über Kopf geheiratet. Doch seine damalige Braut suchte nach einer Woche das Weite, incl. 80.000 Mark und den Familienschmuck.

Zu allem taucht auch noch die Wirtin Annette mit ihrem Verlobten Wilhelm auf. Als diese das Aufgebot bestellen wollten, stellte sich heraus, dass Annette Michelsen bereits verheiratet ist... mit Hubert von Gülden!

Als nun der Bischof eintrifft spannt sich das Netz aus Lügen und Betrügereien immer enger.

 

_____________________________________________________

De Inholt

 

Haugen Besöök  künnigt sick an. Frau von Gülden, ehr Neffe Hubert und ehre Gesellschafterin Gesa so äs de Deiner Johann un Luise stellt alls proat för den Besöök van dem Bischof. Huberts Broer sall nömlich to‘n Bischof wiet wäern. Bevör de Bischof aover in Rom en goud Woort inleggen kann, will he sick van de familjären und moralsken Umgiebung van dem Kandidaten en Beld maken.

Alls wöör so eenfack, wenn ...jau wenn nich just nu Hubert, de met Gesa pussert, de Scheidung einrieken wull! He hätt vöör tein Joahren frisk verleivt un standdepede hieroat. Aover siene Bruut wass noah eene Week all wier weg, met siene 80.000 Mark un den Familjenschmuck.

Nu kuemmen auck noah de Krögersche Annette und ehr Brüm Willm. Äs de dat Upgeboat bestellen wullt, stellte sick herut, dat Annette Michelsen all verhierat ismet Hubert van Gülden.

Äs nu de Bischof indrippt werd dat Net ut Leigen und Bedreigerien ümmer enger.

 

Wi freiten us up juren Besöök am

 

Samstag,  16. Januar 2010  19:30 Uhr

Sonntag,  17. Januar 2010  15:00 Uhr

Samstag,  23. Januar 2010  19:30 Uhr

Sonntag,  24. Januar 2010  19:30 Uhr

 

Up de Büene staon

 

De Bischof............. Josef Strohbücker

Frau von Gülden …...………….. Anne Quas

Hubert von Gülden ..….Matthias Tacke

Gesa ……..… Marie-Christin Kössendrup

Luise ……………….…….… Barbara Untiedt

Johan ……………….…….… Rolf Nettebrock

Annette Michelsen … Eva Maria Lüring

Willem …..………………..… Torsten Merten

 

 

Inne Kist sitt

 

Marion Leifert

 

  

De Gesichter un  Haore t‘recht maakt, häfft

 

Jane Poppenborg un

 Andrea Spielbrink

 

 

De Büene hebben upbaut

 

Klemens Witte un

Matthias Linnemann 

 

 

 

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rolf Nettebrock